Mediation

Mediation

Jan 15th, 2009 | By

Mediation – außergerichtliche Streitbeilegung

Der Begriff der „Mediation“ kommt aus dem Englischen. seinen Ursprung hat er jedoch im Spätlateinischen, wo Mediation friedensstiftende, versöhnende Vermittlung bedeutet. In der Rechtspflege wird der Begriff der „Mediation“ für die Erarbeitung einer außergerichtlichen Konfliktlösung unter den Betroffenen verwendet. In einem Mediationsverfahren geht es um die transparente Suche nach einer Problemlösung, die bei den Beteiligten auf ein Maximum an Akzeptanz stößt.

Mediation (lat. „Vermittlung“) ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung oder Vermeidung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien – Medianten genannt – wollen mit Unterstützung einer dritten unparteiischen Person (Mediator) zu einer einvernehmlichen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. (Quelle: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Seite: Mediation. URL: http://de.wikipedia.org/wiki/Mediation)

Lieben Dank an NoTarget, der den nachstehenden Beitrag geschrieben und uns zur Verfügung gestellt hat.

Einige Monate nach der Trennnung kam meine Frau mit der Aussage zu mir, sie möchte ihren Wohnsitz verändern und mehrere hundert Kilometer weit weg zu ihrem neuen Partner ziehen. Da stellte sich sofort die Frage, was passiert mit den Kindern. Sie wollte die Kinder natürlich mitnehmen, ich wollte die Kinder nicht weg lassen. In dem Gespräch vermischten sich sehr schnell Argumente, Emotionen und Vermutungen. Es war bald klar, daß wir keine Einigung finden werden und meine Frau fragte mich, ob wir es mit einer Mediation versuchen wollen. Da ich davon schon etwas gehört hatte, stimmte ich zu.

Zum Weiterlesen bitte hier Klicken